Fachkräfte in der Altenpflege sind stets gefragt und in der Zukunft wird die Tendenz steigend. Im eigenen Betrieb auszubilden ist der optimale Weg zur Deckung des Fachkräftebedarfs. Ausbildung nach modernen pflegerischen, methodischen und didaktischen Standards ist ein Grundstein für eine hochwertige Pflege alter Menschen und eine Bereicherung für jede Pflegeeinrichtung.

Laut § 15 Abs. 1 AltPflG hat „ der Träger der praktischen Ausbildung(…) sicherzustellen, dass die praktische Ausbildung gemäß § 4 Abs. 3 durchgeführt wird.“ Gardé als Ausbildungsbetriebe versteht in seinem Ausbildungskonzept die Ausbildung als eine gemeinschaftliche Aufgabe, d. h. dass jede von den beteiligten Fachkräften eine klar definierte ausbildungsbezogene Aufgabe hat, damit die Ausbildung methodisch effektiv und erfolgreich gestaltet werden kann. Dies bedeutet, dass die Verantwortung für die praktische Ausbildung nicht nur allein bei der Praxisanleitung liegt. Die Pflegedienstleitung und andere Fachkräfte leisten ebenfalls wichtige Beiträge zu einer erfolgreichen Ausbildung. Auch dafür steht Gardé, „gemeinsam ans Ziel kommen.“

Gardé als moderner Ausbildungsbetrieb setzt die Akzente einer Praxisanleitung nicht nur auf die Aufgabe, den Auszubildenden die Fachlichkeit zu vermitteln. Im Mittelpunkt der Ausbildungsphilosophie steht vielmehr, die Auszubildenden bei Ihren Lernprozessen zu begleiten. Gardé bietet den Auszubildenden monatliche Anleiter- und Studientage, bei denen Sie ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzten und sie regelmäßig ihren Wissensstand reflektieren können.

Licht – Wärme – Lächeln ist die Devise von Gardé, und das dürfen die Auszubildenden in der Praxis im Betrieb erleben und auch selbst weitergeben. Die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft ist nicht nur ein Lernprozess in Hinsicht auf die fachlichen Kompetenzen, sondern gleichzeitig ein didaktischer und pädagogischer Prozess des Hineinwachsens in die Rolle einer modernen, offenen und sensiblen Fachkraft.

Gardé entwickelt eigene Ideen und Projekte, um die Rolle als Ausbildungsbetrieb deutlicher zu definieren. An der Einsatzstelle Mariendorf ist eine Wohngemeinschaft geplant, in der die Auszubildenden eigeninitiativ ihre Ideale und Ziele mit einem hohen Maß an Selbstverantwortung umsetzen können.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum oder einer berufsbegleitenden Ausbildung haben, informieren wir Sie gerne unter Tel.: 030/7055029-0 oder per E-Mail: info@garde-pflegedienst-berlin.de