betreute WG

Für Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in der eigenen Häuslichkeit gepflegt werden können, bieten wir mit den von uns ambulant betreuten Seniorenwohngemeinschaften eine alternative Wohnform. Auch speziell für an Demenz Erkrankte bieten die Wohngemeinschaften ein wohlwollendes und warmherziges neues Zuhause. Unsere Pflegekräfte gewährleisten eine Betreuung rund um die Uhr und werden dabei durch Betreuungsassistenten unterstützt. Die Behandlungspflege wird vor Ort von einer Pflegefachkraft durchgeführt. In regelmäßigen Abständen fördern Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und  Logopäden mit  therapeutischen Angeboten, welche im Hausbesuch erbracht werden können, den Erhalt und die Verbesserung der individuellen Fähigkeiten.  Es wird viel Wert auf eine bewohnerbezogene Gestaltung des Tagesablaufs gelegt, wobei auch Angehörige jederzeit herzlich willkommen sind.

In den Wohngemeinschaften hat jeder Pflegebedürftige sein eigenes Zimmer, welches nach eigenen Wünschen eingerichtet werden kann. Je nach WG finden acht bis zwölf Pflegebedürftige ein Zuhause. Zusätzlich zum eigenen Zimmer stehen den Bewohnern zur gemeinsamen Nutzung je WG ein geräumiger Aufenthaltsraum sowie Pflegebäder zur Verfügung. In jeder Wohngemeinschaft gibt es weiterhin eine Gemeinschaftsküche, wo täglich mit den Bewohnern frisch gekocht wird. Alle Wohngemeinschaften sind über Fahrstühle barrierefrei zu erreichen.

Für die individuell anfallenden Pflege- und Betreuungskosten kommen zu einem Teil die Kranken- und Pflegekassen auf. Eine sich ergebende Differenz muss in Eigenleistung getragen werden, bzw. wird bei vorliegenden Voraussetzungen durch den Sozialhilfeträger übernommen. Nach einer ausführlichen Beratung durch unsere Sozialarbeiter, sind diese gern bereit Ihnen bei der Beantragung der Leistungen und Kostenübernahme zu unterstützen.

In Absprache mit Ihnen übernehmen unsere Sozialarbeiterinnen gern die Beantragung der Leistungen und kümmern sich um die Kostenzusage.

Je nach Größe des Bewohnerzimmers ergibt sich eine Warmendmiete von ca. 480,00 Euro (auch hierfür ist Wohngeld beantragbar). Außerdem wird für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs sowie für Betreuungsangebote und die regelmäßig stattfindenden Ausflüge ein monatliches Wirtschaftsgeld von 250,00 Euro erhoben. Diese Kosten müssen – wie in der Häuslichkeit auch – von den Bewohnern selbst getragen werden.

Gerne beraten wir Sie individuell und informieren wir Sie über die von uns betreuten Wohngemeinschaften:

Einsatzstelle

Tempelhof-Schöneberg

Friedenstraße 29 • 12107 Berlin

Tel.: 030/7055029-0

E-Mail: info@garde-pflegedienst-berlin.de

Einsatzstelle

Neukölln

Goldammerstraße 34 • 12351 Berlin

Tel.: 030/7055029-20

E-Mail: gol@garde-pflegedienst-berlin.de